Saarbrücken
Geflohener Untersuchungshäftling gefasst
dpa/lrs,  28. November 2016, 14:52 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Symbolfoto. Foto: dpa
Ein vor knapp einer Woche bei einer medizinischen Untersuchung aus einem Saarbrücker Krankenhaus geflohene Untersuchungshäftling ist wieder gefasst. Der 22-Jährige sei am Montagmorgen in einem Hotel in Saarwellingen festgenommen worden, teilte die Polizei in Saarbrücken mit. Dort habe er sich seit Freitag unter falschen Personalien eingemietet. Der Mann leistete nach Angaben eines Sprechers keinen Widerstand und sollte zurück in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken zurückgebracht werden.

Wie genau die Fahnder dem Mann auf die Spur kamen, verrieten sie nicht. Der 22-Jährige hatte am Dienstag vergangener Woche über Übelkeit geklagt und war dann am Abend aus der Klinik entkommen. Dem 22-Jährigen wird Einbruchdiebstahl vorgeworfen.


Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Saarlouis

Bus brennt in Busdepot aus - 150 000 Euro Schaden

Vermutlich ein technischer Defekt war die Ursache für den Brand eines Busses am Freitag (02.12.2016) in einem Busdepot in Saarlouis. Es entstand ein Schaden von rund 150 000 Euro.Mehr
Saarbrücken

Polizei nimmt Einbrecherbande fest

Drei Männer, die in den vergangenen Monaten zahlreiche Einbrüche in Firmen, Kieswerke und Wertstoffhöfe im Saarland und in Rheinland-Pfalz begangen haben sollen, konnten jetzt von der Polizei festgenommen werden.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige