Sie sind hier: HomeHauptordnerBerliner Büro

Immer mehr Arbeitslose beziehen ergänzend Hartz IV – Ursache sind niedrige Löhne



Anzeige


Saarbrücken
Immer mehr Arbeitslose beziehen ergänzend Hartz IV – Ursache sind niedrige Löhne
25. Februar 2013, 03:03 Uhr



Saarbrücken. Immer mehr Arbeitslose erhalten wegen ihres vormals geringen Lohns so wenig Arbeitslosengeld, dass sie zusätzlich auf Hartz IV angewiesen sind.  Nach  einem Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ (Montag-Ausgabe) gab es im Oktober des Vorjahres bundesweit 83.118 Parallelbezieher von Arbeitslosengeld I und Hartz IV. Das war etwa jeder zehnte Arbeitslosengeld-Empfänger. Ein Jahr zuvor, im Oktober 2011, waren 73.178 Menschen sowohl auf Arbeitslosengeld als auch auf Hartz IV angewiesen. Im Jahresvergleich ist ihre Zahl damit um fast 14 Prozent gestiegen. Das Blatt beruft sich auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). has
Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Saarbrücken

Lauterbach plädiert für Rückkehr zu individuellen Kassenbeiträgen - jetztiges System "absurd"

"Die gegenwärtige Situation zeigt die ganze Absurdität des Systems", sagte Lauterbach der "Saarbrücker Zeitung".Mehr
Saarbrücken

Callcenter boomen – überdurchschnittlich viele Niedriglöhner

In den letzten fünf Jahren hat sich der Zahl der Voll- und Teilzeitbeschäftigten der Branche um 74 Prozent erhöht.Mehr
Saarbrücken

Politikwissenschaftler Lösche hält Wechsel Müllers nach Karlsruhe für problematisch

„Wenn jemand von der Politik ans Verfassungsgericht wechselt, dann kann er ja nicht einfach seine politischen Überzeugungen ablegen“, sagte der Politikwissenschaftler Peter Lösche der „Saarbrücker Zeitung“.Mehr


Anzeige
Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige