Sie sind hier: HomeHauptordnerAufmacher

Saarbrücken





Saarbrücken
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt
Saarbrücken

06. Januar 2012, 11:46 Uhr
Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wird heute die Koalition mit FDP und Grünen aufkündigen.
Saarbrücken. Die Jamaika-Koalition im Saarland ist gescheitert. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wird nach Informationen der Saarbrücker Zeitung (SZ) noch heute die seit 2009 bestehende Koalition mit FDP und Grünen aufkündigen. Dies wurde der Zeitung aus Koalitionskreisen bestätigt.

Hintergrund sind monatelange Personalquerelen in der FDP Saar, die das Koalitionsklima schwer belastet haben. Jetzt strebt die CDU offenbar eine große Koalition an. Entsprechende Vorgespräche hat es nach SZ-Informationen bereits mit dem Landes- und Fraktionsvorsitzenden der SPD im Saarland, Heiko Maas, gegeben.

Zwischenzeitlich hat die Staatskanzlei die SZ-Informationen bestätigt. Kramp-Karrenbauer habe die Vorsitzenden der beiden Koalitionspartner darüber informiert, dass "Vertrauen, Stabilität und Handlungsfähigkeit innerhalb des Regierungsbündnisses nicht mehr ausreichend vorhanden" seien. Die seit Monaten anhaltenden Zerwürfnisse innerhalb der FDP-Landtagsfraktion und der FDP-Saar sind nach Auffassung von Kramp-Karrenbauer nicht mehr länger mit der "Zukunftssicherung des Landes" vereinbar. Kramp-Karrenbauer erklärt sich um 14.30 Uhr bei einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei. red



Landtag
Saarbrücken

Koalition ringt um Herabsetzung des Wahlalters bei Kommunalwahlen

Saarbrücken. In der Jamaika-Koalition zeichnet sich eine Auseinandersetzung um die mögliche Herabsetzung des Wahlalters ab. Mehr
Landtag
Saarbrücken

Gesetzesentwurf soll mehr direkte Demokratie ermöglichen

Saarbrücken. Das Jamaika-Bündnis im Saarland macht Ernst mit mehr Bürgerbeteiligung: Noch vor der parlamentarischen Sommerpause wollen CDU, FDP und Grüne im Landtag einen Gesetzesentwurf ... Mehr
Landtag
Saarbrücken

Jamaika will Reform bei Volksbegehren

Von SZ-Redaktionsmitglied Gerrit Dauelsberg Saarbrücken. Die Jamaika-Koalition wird womöglich noch im ersten Halbjahr 2011 eine Reform bei Volksbegehren und -entscheiden auf den Weg bringen. ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige