Sie sind hier: HomeHauptordnerAufmacher

Saarbrücker Forscher Joachim Weickert mit Leibniz-Preis ausgezeichnet



Anzeige


Saarbrücker Forscher Joachim Weickert mit Leibniz-Preis ausgezeichnet
15. März 2010, 17:39 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Der Mathematiker Joachim Weickert von der Saar-Uni hat für seine herausragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der mathematischen Bildverarbeitung den Leibniz-Preis erhaltent. Foto: SZ/Manuela Meyer
Der Mathematiker Joachim Weickert von der Saar-Uni hat in Berlin den renommierten Leibniz-Preis erhalten.
 
Saarbrücken. Joachim Weickert, Professor für Mathematik und Informatik an der Universität des Saarlandes, hat  heute den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis erhalten.

Herausragenden Forschungsleistungen

Der Leibniz-Preis ist mit 2,5 Millionen Euro die höchstdotierte Auszeichnung, die in Deutschland seit 1986 jährlich an Wissenschaftler vergeben wird. Weickert wurde in diesem Jahr für seine herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der mathematischen Bildverarbeitung ausgewählt.


Weickert erforscht die mathematischen Grundlagen für Bildgebungsverfahren und für das Verstehen von Bildern. Dabei geht es beispielsweise darum, wie man Informationen aus unscharfen Bildern oder verrauschten Videos herausfiltern kann. Der 44-jährige Professor forscht auch, wie die großen Datenmengen von Bildern und Videos ohne wesentlichen Informationsverlust effektiver komprimiert werden können.
Das Preisgeld muss Weickert in einem Zeitraum von bis zu sieben Jahren nach eigener Vorstellung für seine Forschungen verwenden. red

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Saarbrücken

Hochschulkonzept: Studentenvertreter fühlen sich ausgeschlossen

Die saarländische Landesregierung hat Arbeitsgruppen eingesetzt, um ein Sparkonzept für die Saar-Uni zu entwickeln. Studentenvertreter dürfen nach eigener Aussage daran aber nicht teilnehmen. Sie werfen der Regierung vor, Versprechen gebrochen zu haben.Mehr
Uni Tor
Saarbrücken

Forscher der Saar-Uni hoffen auf Millionen-Förderung bis 2017

2007 erhielt die Saar-Uni ein Exzellenzcluster Informatik von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Das brachte der Hochschule 35 Millionen Euro ein, mit denen sie neue Forschungsgruppen aufbaut. „Gut investiert“, meinte kürzlich der Forscherbeirat des Exzellenzclusters. Er machte der Uni Mut für den Folgeantrag.Mehr
Saarbrücken

Informatik schafft sichere Jobs im Saarland

Bei der Informatik ist es nicht so, dass die Saar-Universität viele junge Leute ausbildet, die später anderswo Arbeit finden. Vielmehr ist der so genannte Klebe-Effekt besonders hoch, so das Resultat einer Studie.Mehr


Anzeige
Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige