Sie sind hier: HomeHauptordnerAufmacher

Saarbrücken





Saarbrücken
Landesjägermeister klagt gegen neues Saar-Jagdgesetz
Saarbrücken

Von SZ-Redakteur Dietmar Klostermann,  20. Mai 2011, 02:08 Uhr
Viel Bewegung im Streit ums Jagen im Saarland: Ministerin Peter hat gestern ihr neues Jagdgesetz präsentiert, Landesjägermeister Schober kündigte postwendend eine Klage vor dem Verfassungsgerichtshof an.
Saarbrücken. Die Antwort auf die Präsentation des neuen Saar-Jagdgesetzes durch Umweltministerin Simone Peter  und Staatssekretär Klaus Borger (beide Grüne) kam gestern wie aus der Pistole geschossen. Landesjägermeister Andreas Schober, Vorsitzender der Vereinigung der Jäger des Saarlandes, die 3000 von 4000 Jägern im Lande vertritt, kündigte gegenüber der SZ ein Normenkontrollverfahren gegen den Jagdgesetz-Plan vor dem Landesverfassungsgerichtshof an. „Wir sind doch keine Schädlingsbekämpfer“, sagte Schober in Bezug auf die „Eckpunkte zeitgemäßer Jagd“, die Peter vor Journalisten in Saarbrücken vorgestellt hatte. Schober stößt sich insbesondere an dem Satz „Gelistete Tier werden allerdings nur dann, wenn sie auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse Schäden verursachen, gegebenenfalls auch bejagt.“ Peter hatte mitgeteilt, dass die Liste der Tierarten, die dem Jagdrecht unterliegen, „artenscharf gefasst und unter Beachtung von artenschutzrechtlichen Vorgaben sowie der jagdlichen Bedeutung überarbeitet“ würden. So würde etwa der ins Saarland eingewanderte Marderhund neu in diese Liste aufgenommen. Der Landesjägermeister wandte sich auch gegen die Bestimmung, dass bei wildernden Tieren zunächst nach dem Polizeirecht vorgegangen und der Halter gesucht werde. „Der Jäger muss die ultima ratio behalten“, sagte Schober.

Peter begründete das neue Jagdgesetz mit der notwendigen Weiterentwicklung in Zusammenhang mit der Nachhaltigkeitsstrategie des Saarlandes.
| 1
|
2 |

Landtagswahl 2017




Zur detailierten Ansicht: Alle Ergebnisse der Saar-Wahl




Landtag
Saarbrücken

Heute Entscheidung über Wahlanfechtung der Landtagswahl 2009

Von SZ-Redakteur Guido Peters Saarbrücken. Der Wahlprüfungsausschuss des Saar-Landtags will heute über die Wahlanfechtungen und damit die Gültigkeit der Landtagswahl 2009 entscheiden. Einen ... Mehr
Landtag
Saarbrücken

Landtag entscheidet am 17. Februar über Anfechtung der Landtagswahl 2009

Von SZ-Redakteur Guido Peters Saarbrücken. Der saarländische Verfassungsgerichtshof (VGH) wird wohl über die Gültigkeit der Landtagswahl 2009 und damit eventuell auch über Neuwahlen im Saarland ... Mehr
Landtag
Saarbrücken

Verfassungsgericht rügt Saar-Landtag

Von SZ-Redakteur Wolfgang Ihl Saarbrücken. Der Verfassungsgerichtshof des Saarlandes hat gestern den ersten Schritt zur gerichtlichen Überprüfung der Landtagswahl von 2009 getan. Die acht ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige