Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite
Saarbrücker Zeitung
Homburg

Selbsthilfegruppe trifft sich dieses Mal nicht

. Das übliche Treffen der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Homburg am letzten Dienstag im Monat fällt dieses Mal aus.


Altstadt

Kreisvolkshochschule widmet Vortragsabend dem Schlaganfall

Die anhaltende Störung der Gehirnfunktionen aufgrund einer plötzlichen Minderversorgung eines Hirnbereichs mit Blut: So lautet die medizinische Definition des Schlaganfalles, den allein in Deutschland alljährlich etwa 260 000 Menschen erleiden. Ursachen, Symptome, Folgen und Therapien des Schlaganfalles sowie Möglichkeiten, schnell Hilfe zu leisten, sind die Themen des Vortragsabends, zu dem die Altstadter Filiale der saarpfälzischen Kreisvolkshochschule am Montag, 10.


Saarbrücken

Vortragsredner spenden 500 Euro für Schlaganfallpatienten

Die Firma Orthopädietechnik Doppler hat mit ihrer Vortragsreihe „Mobilität nach Schlaganfall“ eine Spende von 500 Euro an Betroffene ermöglicht. Die Spende geht an die Saarbrücker Selbsthilfegruppe für Aphasie und Schlaganfall.


Homburg

Beim Schlaganfall kann's nicht schnell genug gehen

Derzeit läuft eine Info-Kampagne - Im Raum Homburg kommt ein spezieller Rettungswagen angedüst

Die Aufklärungskampagne „Herzenssache – Schlaganfall“ tourt derzeit durch 35 deutsche Städte Schwestern und Ärzte des Universitätsklinikum Homburg begleiteten kürzlich den roten, zweistöckigen Bus.


Homburg

Viele Infos zum Thema Schlaganfall

Bus macht am Mittwoch auf dem Homburger Christian-Weber-Platz Station

Etwa 270 000 Menschen erleiden hierzulande alljährlich einen Schlaganfall. Wichtig sei, dass man die Risikofaktoren kenne und auf Prävention setze. Hier setzt auch eine mobile Aufklärungskampagne an, die am Mittwoch in Homburg Station macht.


hm-stroke_1121

Merzig

Schlaganfall-Infobus legt Stopp in Merzig ein

Die deutschlandweite Aufklärungskampagne Herzenssache Schlaganfall kommt am Dienstag, 2. Juli, von 10 bis 16 Uhr nach Merzig vor das Alte Rathaus.


Altstadt

Peter Rothgerber spricht heute zum Thema Schlaganfall

„Notfall Schlaganfall“ lautet das Thema des Vortragsnachmittags, zu dem der VdK-Ortsverband und der Pensionärverein Altstadt am heutigen Dienstag, 4. Juni, einladen.


Homburg

Schlaganfall ist das Thema beim VdK-Stammtisch in Homburg

Der nächste Stammtisch beim VdK Homburg findet am Mittwoch, 15. Mai, statt.



Dudweiler

Viel Gescholtene erhalten ein dickes Lob

Schlaganfallopfer Michael Kirch und seine Mutter Astrid danken Mitarbeitern des Jobcenters Dudweiler für ihre Unterstützung

„Wir wollen spontan Menschen loben, die sonst in der Kritik stehen“, sagt Astrid Kirch im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung. Und loben möchten sie und vor allem ihr Sohn Michael Kirch die Mitarbeiter des Dudweiler Jobcenters, die der Familie Kirch schnell und unkompliziert aus ihrem Dilemma halfen.


Homburg

Oft kommt Hilfe viel zu spät

Ein Schlaganfall wird häufig nicht schnell genug erkannt – VdK-Vortrag informiert

Es kann jeden von uns treffen, Frauen und Männer, Alt und Jung: Der Schlaganfall ist in Deutschland die dritthäufigste Todesursache. Denn es vergeht zu viel Zeit, bis die notwendige Hilfe eintrifft.


VdK informiert zum Thema Schlaganfall in Oberbexbach

Homburg. Der Schlaganfall ist in Deutschland immer noch die dritthäufigste Todesursache. Denn immer noch vergeht zu viel Zeit, bis die notwendige Hilfe eintrifft. Das liegt auch daran, dass häufig der Schlaganfall nicht rechtzeitig erkannt wird. Der VdK-Regionalverbund Höcherberg veranstaltet morgen, Freitag, 12


VdK Höcherberg informiert über Thema Schlaganfall

Oberbexbach. Der Sozialverband VdK, Regionalverbund Höcherberg, lädt zu einem Vortrag zum Thema Schlaganfall ein: "Wie ein Blitz aus heiterem Himmel." Die akut auftretende Durchblutungsstörung des zentralen Nervensystems ist die dritthäufigste Todesursache und führt in noch mehr Fällen zu langjähriger Behinderung


VHS lädt zum Patientenforum über Schlaganfall ein

Dudweiler. In Zusammenarbeit der Caritasklinik St. Theresia Saarbrücken mit der Volkshochschule Dudweiler findet am Donnerstag, 11. April, von 18 bis 19. 30 Uhr im Rahmen des Patientenforums ein Vortrag zum Thema Schlaganfall statt. Referieren wird Prof. Dr. med. W. Stolz, Chefarzt Klinik für Neurologie. Die Veranstaltung ist nach VHS-Angaben im Haus 2 (Eingangsgebäude), 4


Ärzte beraten zum Thema Schlaganfall

Saarlouis. "Schlaganfall - ein medizinischer Notfall!" ist das Thema eines Vortrags am Mittwoch, 27. Februar, um 18 Uhr in der Cafeteria des DRK-Krankenhauses Saarlouis, Vaubanstraße 25. Der leitende Arzt der Inneren Abteilung mit dem Schwerpunkt Neurologie, Dr. Hans Michael Lamberty, sowie der Chefarzt der Inneren Abteilung mit dem Schwerpunkt Angiologie, Dr


Schlaganfall-Gruppe trifft sich am Dienstag

Homburg. Die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Homburg trifft sich wie immer am letzten Dienstag im Monat. So auch am Dienstag, 26. Februar, im Heim der Arbeiterwohlfahrt im Warburgring. Los geht es um 16 Uhr. Interessierte sind stets zu den Treffen der Gruppe willkommen


VdK informiert beim nächsten Kaffeenachmittag über Schlaganfall

Erbach-Reiskirchen. Der VdK Erbach-Reiskirchen lädt zum nächsten Kaffeenachmittag am Samstag, 2. März, ins Pfarrzentrum der Auferstehungskirche in Reiskirchen ein. Dabei wird auch ein Vortrag gehalten, das Thema lautet: Schlaganfall. Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr, der Saal wird eine Stunde vorher, also um 14 Uhr, geöffnet


kt-hel_4488

Beim Schlaganfall zählt jede Sekunde

Püttlingen. Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit erleben" geht es im Knappschaftsklinikum Saar in Püttlingen diesmal um das Thema "Schlaganfall - jede Sekunde zählt". Los geht's am Donnerstag, 17. Januar, um 18 Uhr im Konferenzraum (8. Obergeschoss)


Vortrag über Schlaganfall im DRK-Krankenhaus

Saarlouis. Am 5. Dezember, 18 Uhr, informieren Oberarzt Ramin Minakaran (Neurologie, Schlaganfall-Zentrum Saarlouis) sowie Chefarzt Jürgen Lehmann (Innere Abteilung, Schwerpunkt Angiologie) zum Thema Schlaganfall


Internist referiert zum Thema Schlaganfall im Lebacher Ratssaal

Lebach. Der Schlaganfall ist weltweit die zweithäufigste Todesursache. Dabei könnte diese Tendenz bei einer Verringerung der Risikofaktoren verlangsamt und umgekehrt werden. Risikofaktoren, das sind neben erblicher Veranlagung und hohem Alter das Rauchen, hoher Blutzucker, zu hohe Blutfettwerte und das Vorhofflimmern des Herzens. Am Donnerstag, 18. Oktober, um 19


mg-SHG-MZG-Strittmatter-jp_

Informations- und Aktionstag mit dem Schlaganfall-Bus

Merzig. Der Schlaganfall gehört zu den großen Volkskrankheiten, alleine in Deutschland sind jährlich etwa 250 000 Menschen davon betroffen. Hoher Blutdruck, Rauchen und Diabetes zählen zu den wichtigsten Risikofaktoren. Um bleibende Schäden wie eine Halbseitenlähmung oder Sprachstörungen zu vermeiden, ist schnelles Handeln wichtig. Jeder Schlaganfall ist ein Notfall


Tag der offenen Tür: 150 Jahre Knappschaftskrankenhaus

Sulzbach. Das Knappschaftsklinikum Saar in Sulzbach feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Daher lädt es am Sonntag, 9. September, zu einem Tag der offenen Tür ein, der unter dem Motto "heute an morgen denken" steht


nk-nk-Schmitt_3.jpg_3526

Grillen für Körper und Seele

Spiesen-Elversberg. Stolz zeigt er seine Sammlung von mittlerweile vier verschiedenen Grillgeräten. Sie verteilen sich auf Garten und Balkon. Für Robert Schmitt sind sie mehr als Utensilien für die im Saarland oft favorisierte Zubereitungsart des Grillens. Die Geräte sind Robert Schmitts Leidenschaft. "Im Oktober 2010 hatte ich nur eine Woche nach meinem 50


mg-SHG-MZG-Strittmatter.jp_1043_
Merzig

Schlaganfälle erkennen und vermeiden

Bis zu 70 Prozent der Schlaganfälle in Deutschland sind vermeidbar.


Saarbrücken

Wolfgang Niedecken blickt nach vorne

Nach seinem Schlaganfall Anfang November 2011 meldet sich Wolfgang Niedecken wieder zu Wort – und auf der Bühne zurück. Am 20. Mai um 20 Uhr spielt er mit seiner Band BAP im Saarbrücker E-Werk. SZ-Mitarbeiter Marko Völke sprach mit dem Kölner über den Auftritt und seinen Schicksalsschlag.


Selbsthilfegruppe trifft sich im Awo-Heim

Homburg. Die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe trifft sich immer am letzten Dienstag im Monat. Das nächste Treffen beginnt somit am kommenden Dienstag, 27. März, 16 Uhr, im Heim der Arbeiterwohlfahrt in der Birkensiedlung, Eingang Warburgring, in Homburg. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind zu diesen Terminen stets willkommen, heißt es in der Pressemitteilung der Selbsthilfegruppe


sb-michael-_3903

Michael Schäfer kann weiterarbeiten, weil viele sich einsetzten

Fechingen. Was macht eigentlich Michael Schäfer aus Fechingen, über den wir an dieser Stelle seit vier Jahren berichten? Der 34-jährige Familienvater, der an schwerer Diabetes und Multipler Sklerose leidet und in jüngerer Vergangenheit zwei Schlaganfälle erlitt, kämpft dennoch zäh um seinen Platz im Berufsleben


Saarbrücken

Saar-Uni sucht Schlaganfall-Patienten für medizinische Studie

Um Patienten mit einem Schlaganfall in der rechten Gehirnhälfte in Zukunft besser behandeln zu können, führt der Lehrstuhl für Klinische Neuropsychologie an der Saar-Universität zurzeit Studien durch.


Mediziner stellen moderne Verfahren der Gefäßmedizin vor

Lebach. Der Schlaganfall ist in Deutschland die häufigste Gefäßerkrankung - noch vor dem Herzinfarkt und dem Raucherbein (arterielle Verschlusskrankheit). Krampfadern als Erkrankung der Venen stellen für die Betroffenen ein schweres und vor allem chronisches Leiden dar


Operation beugt dem Schlaganfall vor

Saarlouis. Die medizinische Vortragsreihe im Krankenhaus Saarlouis vom DRK wird am Mittwoch, 19. Oktober, um 18 Uhr fortgesetzt. Das Thema lautet "Dem Schlaganfall vorbeugen: Operation der Halsschlagader in örtlicher Betäubung". Der Referent ist der Chefarzt der chirurgischen Abteilung, Dr. Jürgen Spröder


Saarbrücken

Informationstag im Saarbrücker Rathaus zu Schlaganfällen

Saarbrücken

Im Falle eines Schlaganfalls zählt jede Minute. Was zu tun ist und welche Behandlungs- und Vorbeugungsmöglichkeiten es gibt, darüber wurde gestern beim Schlaganfalltag im Saarbrücker Rathaus informiert.


Saarbrücken

Uniklinikum informiert über Schlaganfälle

Rund um das Thema Schlaganfall geht es am 27. Juli von 15 bis 18 Uhr im Saarbrücker Rathaus.


Saarbrücken

Experten informieren zum Thema Schlaganfall

Saarbrücken

Am Mittwoch (27.07.2011) informieren Experten der beiden saarländischen Stroke-Units (Anti-Schlaganfall-Einheiten) von 15 bis 18 Uhr im Festsaal des Rathauses Saarbrücken über die Möglichkeiten zur Vorbeugung, Früherkennung und zur Akut-Behandlung eines Schlaganfalles.


hm-MSU14110806D_4861

Preisverleihung für den Schlaganfall-Rettungswagen

Homburg. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache, die zweithäufigste Ursache von Demenz und die häufigste Ursache von bleibender Behinderung in den westlichen Ländern. In Deutschland erleiden etwa 250 000 Patienten pro Jahr einen Schlaganfall.Der saarländische Schlaganfalltag, der am 27. Juli in Saarbrücken stattfindet, soll die Vorbeugung in den Blickpunkt rücken


sb-michael-_3903

Michael Schäfer kann weiterarbeiten, weil viele sich einsetzten

Fechingen. Was macht eigentlich Michael Schäfer aus Fechingen, über den wir an dieser Stelle seit vier Jahren berichten? Der 34-jährige Familienvater, der an schwerer Diabetes und Multipler Sklerose leidet und in jüngerer Vergangenheit zwei Schlaganfälle erlitt, kämpft dennoch zäh um seinen Platz im Berufsleben


Homburg

Uni-Klinikum zieht positive Bilanz des mobilen Labors

Homburg

Im Universitätsklinikum Homburg ist gestern eine erste Bilanz des Schlaganfall-Rettungswagens vorgestellt worden. 80 Schlaganfallopfer sind innerhalb eines Jahres mit dem mobilen Labor schnell versorgt werden.


Saarbrücken

Ein Netz von Selbsthilfegruppen knüpfen

Saarbrücken

Im Saarland soll ein landesweites Netz von Selbsthilfegruppen für Menschen entstehen, die nach einem Schlaganfall unter Sprachstörungen leiden. Dieses Ziel verfolgt der Landesverband Aphasie Saar.


Zwei Chefärzte stellen sich Fragen zum Thema Schlaganfall

Lebach. Der Schlaganfall ist in Deutschland die häufigste Gefäßerkrankung noch vor dem Herzinfarkt und dem Raucherbein (arterielle Verschlusskrankheit). Krampfadern als Erkrankung der Venen stellen für die Betroffenen ein schweres und vor allem chronisches Leiden dar


kt-schlaganfall_siemens_979

Wenn jede Sekunde zählt

Püttlingen. Ein Schlaganfall dauert meist nur wenige Sekunden, die Folgen können allerdings schwerwiegend sein. Um besser über die Krankheit informiert zu sein, die jährlich rund 200 000 Deutsche wie aus heiterem Himmel trifft und in einem Drittel der Fälle tödlich endet, lud das Knappschaftskrankenhaus Püttlingen zu einem Infoabend ein


Geriatrische Fachklinik veranstaltet Infoabende für Angehörige

Wallerfangen. Die Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation am St. Nikolaus Hospital Wallerfangen bietet neue Informationsveranstaltungen an. Los geht es Dienstag, 23. März, mit dem Thema "Was bedeutet Schlaganfall", eine Woche später, am 30. März, heißt es "Therapeutischer Umgang mit Schlaganfallpatienten"


67-Jährige erleidet Schlaganfall im See

Losheim

Eine 67-jährige Frau aus Berus ist am Samstag beim Schwimmen im Losheimer Stausee bewusstlos geworden und musste von der Strandwache gerettet und wiederbelebt werden.


Klinikaufenthalte meist wegen Kreislauf-Erkrankungen

Saarbrücken

Im Saarland werden die meisten Klinikaufenthalte durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Bluthochdruck verursacht.


hm-MSU14110806D-JPG_5581_71

Bei Schlaganfall muss man ganz schnell in die Klinik fahren

Homburg. An diesem Samstag, 8. August, steht von zehn bis 13 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg der Schlaganfall-Rettungswagen des Uniklinikums des Saarlandes. Die Klinik für Neurologie präsentiert die so genannte "Mobile Stroke Unit", die im Notfall eine schnelle Diagnose und eine Behandlung bereits während des Transports ins Krankenhaus garantiert


kt-JaegerNeu_0854

"Zeit ist Hirn" bei Schlaganfällen

Püttlingen. "Noch vor 30 Jahren galten Schlaganfälle als gottgegeben", erinnert sich Dr. Helmut Jäger (Foto: SZ). Er ist ärztlicher Direktor des Knappschaftskrankenhauses Püttlingen und Chefarzt der Neurologie. Das ist die Abteilung, in der Schlaganfall-Patienten schon seit exakt einem Vierteljahrhundert in Püttlingen behandelt werden


Vortrag zu Diabetes und Schlaganfall

Neunkirchen. Die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Neunkirchen trifft sich an jedem letzten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Hotel Zum Ellenfeld, Zweibrücker Straße 14 in Neunkirchen. Am morgigen 28. April referiert der Diabetologe Dr. Rainer Paulus zum Thema Diabetes und Schlaganfall. Die Teilnahme ist kostenlos


Symptome erkennen und schnell die nötige Therapie einleiten

Saarlouis. Sein zehnjähriges Bestehen nimmt das Schlaganfall-Zentrum Saarlouis im DRK-Krankenhaus zum Anlass, über Symptome und Therapie zu informieren: am Mittwoch, 5. November, zwischen 18 und 20 Uhr, im Theater am Ring in Saarlouis. In erster Linie ist Schnelligkeit im Umgang mit Schlaganfällen gefragt



App der Saarbrücker Zeitung



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.