Sie sind hier: Home
Artikel mit dem Keyword "Kasachstan":
Außenministertreffen in Berlin
Berlin:

Hoffnung auf Ukraine-Krisengipfel geplatzt

Die Hoffnungen auf einen Ukraine-Krisengipfel noch in dieser Woche sind geplatzt. Dies teilte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) nach einem Treffen mit seinen Kollegen aus Russland, der Ukraine und Frankreich am Montagabend in Berlin mit.Mehr
Berlin:

Merkel dämpft Hoffnungen

Noch ist unklar, ob es kommende Woche einen Ukraine-Gipfel geben wird. Aber Kanzlerin Merkel mahnt jetzt schon: Auf den großen Durchbruch sollte niemand hoffen.Mehr
Wadern:

Nicht nur kulinarisch war die Welt zu Gast am HWG

Bereichert wurde das Fest durch eine Schülergruppe des Pädagogischen Austauschdienstes. Darunter befanden sich Schüler aus verschiedenen Ländern wie Nicaragua, Indien, Kasachstan, Vietnam, Slowenien und Lettland.Mehr
Merzig:

„Mehr als nur ein Verwaltungsakt“

Sie stammen aus Kasachstan, Indonesien, Bulgarien oder Brasilien. Jetzt sind sie deutsche Staatsangehörige. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich überreichte 14 Menschen aus sieben Ländern die Einbürgerungsurkunde und ein Geschenk.Mehr
Spezialtraining
Frankfurt/Main:

Vorbereitung für Kasachstan-Spiel auf Kunstrasen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird zur Vorbereitung auf das WM-Qualifikationsspiel in Kasachstan wieder auf einem Kunstrasenplatz trainieren. Am 22. März tritt die DFB-Auswahl in Astana auf dem ungewohnten Untergrund an.Mehr
hm-HM-Kasache_002.jpg_3527

Kampf gegen den Krebs

Homburg. Artem Tschurikov aus Kasachstan leidet an Lymphdrüsenkrebs, genauer gesagt: Morbus Hodgkin, und benötigt weiterhin dringend Hilfe. Eine Behandlung, die Heilung verspricht, ist in seiner Heimat nicht möglich. Der 1983 in Semipalatinsk geborene Artem Tschurikov aus Kasachstan, der am 20.Mehr
hm-HM-Kasache_002.jpg_3527

Kampf gegen den Krebs

Homburg. Artem Tschurikov aus Kasachstan leidet an Lymphdrüsenkrebs, genauer gesagt: Morbus Hodgkin, und benötigt weiterhin dringend Hilfe. Eine Behandlung, die Heilung verspricht, ist in seiner Heimat nicht möglich. Der 1983 in Semipalatinsk geborene Artem Tschurikov aus Kasachstan, der am 20.Mehr
hm-HM-Kasache_002.jpg_3527

Kampf gegen den Krebs

Homburg/Dillingen. Artem Tschurikov aus Kasachstan leidet an Lymphdrüsenkrebs, genauer gesagt: Morbus Hodgkin, und benötigt weiterhin dringend Hilfe. Eine Behandlung, die Heilung verspricht, ist in seiner Heimat nicht möglich.Mehr
Seite :
1
|
2
(2 Seiten)



Anzeige